Das Abbruchsignal


Was brauche ich dafür?





- ein ganz klasse Leckerchen (was in die geschlossene Hand passt!) *sabber*







- die Fähigkeit eure Pfote zu öffnen und zu schließen









- ein motiviertes Hundchen, okay lassen wir das mit dem motiviert weg


Und weiter?







Ihr haltet dem armen nichtsahnenden Wesen das Leckerchen unter die Nase und wenn es ansetzten will, um zu fressen macht ihr die Pfötchen zu. Parallel dazu sagt ihr irgend ein Wort eurer Wahl. "Nein", "Pfui", "Lass das." sind die gängigsten Formen. Am beliebtesten ist jedoch immer noch: "Du wirst sonst fett."

Lasst eurer Fantasie freien Lauf. 








Ignoriert Hund die Hand oder schaut weg öffnet sich die Hand und er darf das Leckerchen fressen. Wenn das Kommando gefestigt ist, kann man es in anderen Situationen auch benutzen. Bei Hasen zum Beispiel . . . oder anderen Hunden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen