Vom warten und trainieren





Wenn das Herrchen arbeiten ist wird Frauchen irgendwie immer anstrengend. Dann müssen wir so komische Sachen wiederholen. Sowas wie auf einer Stelle liegen bleiben. Total langweilig sag ich euch. Sogar wenn Vögel oder Hunde kommen dürfen wir da nicht weg.







Schiebt die uns sofort zurück auf ihre Jacke. *grml* Hab dann beschlossen mit Frauchen zu dikschen. Schien sie aber nicht zu beeindrucken. Hat nur gegrinst. Und dann müsst ihr euch vorstellen kam so eine total leckere Amsel angeflogen und ich durfte ja nicht hin. *jammer*








Da Frauchen schon wieder so böse zu mir geguggt hat bin ich vor Schreck lieber liegen geblieben. Anstrengend sag ich euch.



Habe mich dann mit Glenn beraten, aber der wusste auch keine Idee wie wir die Olle loswerden. Haben uns dann entschlossen einfach zu streiken, aber Glenn hat wieder mal Deserteur gespielt, als die das Spiely gezückt hat. Pff auf den kann man sich echt nicht verlassen.






Habe Frauchen dann dazu bewegen können, das wir nach Hause gehen. Das hat so alles keinen Spaß gemacht und zu Hause hat wenigstens ein leckerer Obstsmoothie und mein Bettchen auf mich gewartet.










Diese ganze Trainiererei macht wirklich müde. Wir halten deshalb jetzt ein Schläfchen bis Herrchen wieder kommt.  


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen