Wer meckert denn da?



Um unser Handstandtraining etwas zu unterstützen, üben wir gerade den Trick "Bergziege" - meckern kann Ilari zwar schon super (vor allem wenn es um sein Futter geht) aber der Wäschekorb war ihm dann doch nicht ganz geheuer. Den brauchten wir aber, um mit dem ganzen Spaß zu beginnen. Klicker und Kekse dürfen natürlich auch nicht fehlen.


Richtig so Frauchen?

Ich habe damit angefangen, das er erstmal nur die Vorderpfoten in den Korb stellen muss, da es in dem Korb schon recht glatt ist. Im nachhinein habe ich mir überlegt, hätte man auch ein Stück Stoff reinlegen können.

Das hat auch nach einigen Versuchen super geklappt. Jetzt hat er ewig nicht verstanden, dass er die Hinterbeine auch mit reinstellen soll. Ich habe ihn bestimmt 10min gelockt bis er das erste Mal Anstalten gemacht hat sich mit einer Hinterpfoten in der Korb zu stellen.




Und die Frisur sitzt!


Wie ihr seht hat es schlussendlich super geklappt - Setter im Wäschekorb. Frauchen glücklich. Jetzt geht es nur noch darum die Fläche immer weiter zu verkleinern, in die er sich reinstellen soll.

Dabei soll er einen schönen runden Rücken machen und seine Muskulatur ordentlich trainieren. Später ist auch das Stehen auf dem Wackelpad mit allen 4 Pfoten angedacht, aber eins nach dem anderen . . . 

Kommentare:

  1. Aaahaa :) das haben wir auch schon mal geübt.. Emmely hüpft meistens aber mit soviel Power rein, dass der Wäschekorb durch die Gegend rutschte.. Wir haben hinterher ein Backblech genommen,welches man zusammen schieben kann..sodass man super schrittweise die Fläche verkleinern kann.. Sieht bei euch aber schon super aus!
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Das muss ich auch mal mit Dion probieren. Wobei ich nicht weiß, ob unser Wäschekorb 80kg aushält ... Die Frisur ist übrigens der Oberhammer :-)

    LG Julia und *Pfotenklatscher* von Dion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt bestimmt auch große Wäschekörbe! :D

      Löschen